Amalgam-Sanierung

AmalgamsanierungAmalgam – eine Mischung aus Quecksilber, Silber, Zink, Zinn und Kupfer – war lange Zeit das am häufigsten verwendete Füllmaterial in der Zahnmedizin. Seit einigen Jahren zeigen wissenschaftliche Studien, dass Amalgam nicht von allen Patienten vertragen wird und Krankheiten auftreten. Mit Entfernen des Amalgams verschwinden diese Symptome. Für die schonende Amalgamsanierung des Kiefers werden Schutzmaßnahmen eingesetzt, die verhindern, dass Patienten Quecksilberdämpfe einatmen oder Amalgampartikel verschlucken.