Funktionsdiagnostik

Viele Menschen stehen im beruflichen und privaten Leben unter Druck und Stress. Zähne, Kaumuskulatur, Kiefergelenk und Hals- und Nackenmuskulatur werden auf die Dauer übermäßig beansprucht. Mögliche Folgen können Verspannungen, Kopfschmerzen, Tinnitus (Ohrgeräusche), Zahnlockerungen und abgeriebene Zähne sein.

Diagnose und Therapie

SchienenbehandlungDie Funktions-Diagnostik beschäftigt sich mit dem Kauapparat und -muskeln. Sie schließt Haltungsschäden, Störungen der Halswirbelsäule und der Hüfte in die Diagnose mit ein. Therapie-Ansätze sind z. B. Schienenbehandlungen, Physiotherapien oder Entspannungstechniken.